Neuigkeiten E-Jugend

05.06.2017 15:19 von Pressewart

Teilnahme am 2. IN.VIVO Cup 2017 in Weiler zum Stein

Die E-Junioren des TSV zeigten Nachbarschaftshilfe und sprangen mit ihren Interimstrainern Jeton und Branko kurzfristig beim 2. IN.VIVO Cup 2017 in Weiler zum Stein für ein fehlendes Team ein. Gegen starke Gegner reichte es nicht ganz für ein Weiterkommen in die Zwischenrunde. Der Spaß stand aber, wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist, klar im Vordergrund:

Weiterlesen …

Demnächst

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Fußball > E (U11) > Nachrichten > News reader

Meistertitel für die E2-Junioren

15.05.2016 19:00 von Martin Klöpfer

Meistertitel der E2

Mit dieser Tabellenkonstellation, war es ein Endspiel um die Meisterschaft. Entsprechend hoch motiviert waren die Jungs heute. Alles daran setzen, die drei Punkte nach Leutenbach zu holen und eine Meisterfeier an zu schließen.

Aber zunächst kam es anders als gedacht. Steinach fand besser ins Spiel und ging bereits nach 5 Minuten in Führung. Von Leutenbach ein hektisch und planloses geführtes Spiel. Steinach, dabei wie entfesselt, erhöht in der 10 Minute auf 0:2.

Endlich fanden unsere Jungs besser ins Spiel. Ein Weitschuß von Leon Wendland landete wie aus dem Nichts plötzlich im Steinacher Tor zum 1:2 in der 24 Minute.

Nach der Halbzeit umkehr der Ereignisse. Leutenbach plötzlich super stark, kombinationssicher und läuferisch auf der Höhe. Dementsprechend der verdiente Ausgleich zum 2:2 in der 30 Minute durch Gentian.

Jetzt nahm das Spiel dramatische Züge an. Chancen auf beiden Seiten. Dabei hatte Charalampos die beste Möglichkeit, doch sein Schuß ging knapp am Tor vorbei. In der 64 Minute die Entscheidung für Leutenbach durch Vasili, der zum 3:2 Endstand traf.

Jetzt ließen es die Jungs richtig krachen und feierten Ihren Meistertitel mit Faßbrause, dank an Jugendleiter Werner Herrmann der für die Erfrischung sorgte.

Glückwunsch zur Meisterschaft Jungs.

Im Trikot des Meisters standen:

Rafi Khurram,Paul Klöpfer, Leon Wendland, Levin Hof, Moritz Porschen, Samuel Slamek (fehlt auf den Bildern), Charalampos Domvroneos, Leon Türi, Vasili Chrisostomidis, Gentian Rrustemi

zum vergrößern Bild anklicken:

Zurück