Sonntag, 07. November 2021, 13.00 Uhr: Kreisliga A1, Saison 2021/2022, 13. Spieltag

SSV Steinach-Reichenbach II – TSV Leutenbach I 2:3 (0:1)

Zu einem mühevollen, aber verdienten Auswärtssieg kam der TSV Leutenbach beim SSV Steinach-Reichenbach II.

Der TSV Leutenbach begann konzentrierter als in den letzten Partien und versuchte von Beginn an die Gastgeber unter Druck zu setzten. Dies wurde in der 20. Minute mit dem 1:0 belohnt, als Alessandro Siciliano eine Flanke von Carlo Spranger von der rechten Seite per Kopf zur Führung für den TSV Leutenbach verwandeln konnte. Im Anschluss entwickelte sich dann ein verteiltes Spiel, bei dem die Hausherren ebenfalls zu Gelegenheiten kamen. So musste nach einer halben Stunde die Latte für den TSV Leutenbach den Ausgleich verhindern. In der 34. Minuten dann die große Möglichkeit für unseren TSV das Ergebnis zu erhöhen. Doch bei vier Versuchen, den Ball im Tor zu versenken, gelang dies leider nicht. So wurden die Seiten mit einem dünnen Vorsprung gewechselt.

Nach Wiederanpfiff des nicht immer sicheren Schiedsrichters passierte zunächst nicht viel. In der 58. Minute war dann die Defensive des TSV Leutenbach zu nachlässig, sodass Blagoy Nakov eine Hereingabe von der rechten Seite nahezu ungestört abnehmen und zum 1:1 verwerten konnte. Der TSV Leutenbach übernahm anschließend wieder die Spielkontrolle, konnte zunächst aber kein Kapital aus den sich bietenden Chancen schlagen. In der 69. Minute lief dann Fabio Höflich mit dem Ball auf der rechten Seite die Linie hinunter, flankte scharf nach innen, wo Alessandro Siciliano mit einer Direktabnahme den Ball zum 2:1 für unsere Gelb-Schwarzen in den Maschen versenken konnte. Das 3:1 entstand nach einem Ballgewinn von Ibrahim Yildiz, der im Mittelfeld zweimal ein Kopfballduell gewinnen konnte. Er spielte den Ball auf Lars Linsenmaier auf der linken Seite, der wiederum sah Alessandro Siciliano in der Mitte frei stehen. So konnte Alessandro Siciliano seinen dritten Treffer an diesem Tag erzielen. Aber keine drei Minuten später war erneut Blagoy Nakov mit einem Heber zum 3:2-Anschlusstreffer für den SSV Steinach-Reichenbach II erfolgreich. Dabei blieb es aber und der TSV Leutenbach konnte mit drei Punkten im Gepäck die kurze Heimreise antreten.

Wir wünschen an dieser Stelle unserem Mittelfeldspieler Levin Karsch, der sich gegen Ende der ersten Halbzeit leider schwerer verletzte, gute Besserung und eine schnelle Genesung!

TSV Leutenbach:

Kai Weber - Lukas Dietmann, Felix Fleischmann, Phillip Rumpf (46. Anton Föll), Fabio Höflich, Jannik Steinemann, Carlo Spranger, Levin Karsch (42. Ibrahim Yildiz), Lars Linsenmaier, Robin Toptanci (85. Malte Lindemann), Alessandro Siciliano (90. Stefano Carboni-Lämmle)