Donnerstag, 02. Dezember 2021, 20.00 Uhr: Kreisliga A1, Saison 2021/2022, 16. Spieltag

TSV Leutenbach I – TSV Schmiden I 0:1 (0:0)

Der TSV Schmiden nahm verdient die Punkte aus Leutenbach mit nach Hause. Vor allem in der zweiten Halbzeit beherrschten die Gäste das Spiel fast komplett.

Bereits in der ersten Halbzeit hatten die Gäste die besseren Möglichkeiten. Am gefährlichsten wurde es in der 18. Minute für den TSV Leutenbach, als Luca Bertschinger den Ball an Torsteher Pascal Helmrich verbeilegte, aber am Pfosten scheiterte. Auch in der Folgezeit waren die Gäste das gefährlichere Team. Einen Torerfolg konnte der TSV Schmiden in der ersten Hälfte aber nicht verbuchen. Die beste Gelegenheit für den TSV Leutenbach hatte Robin Toptanci mit einem direkten Freistoß, der das Gehäuse nur knapp verfehlte (40.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte der TSV Schmiden weiter den Druck und kam zu weiter zu Tormöglichkeiten. So musste in der 47. Minuten die Latte nach einem Schuss von Niklas Stecher für den TSV Leutenbach retten.  In der 54. Minute dann der verdiente Führungstreffer für den TSV Schmiden durch Alessandro Fazio, als unsere Abwehr nicht klären konnte. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich bot sich dem TSV Leutenbach nach einem Freistoß von der rechten Angriffsseite, als Tim Schöllhammer den Ball im Tor unterbrachte, der Schiedsrichter allerdings auf Abseits entschied. In der 66. Minute musste dann nach einem Schuss von Alessandro Fazio nochmals der Pfosten für den bereits geschlagenen Pascal Helmrich retten. Auch bis zum Abpfiff blieb der TSV Schmiden das überlegene Team, das sich eine Tormöglichkeit nach der anderen erspielte, aber selbst beste Einschussmöglichkeiten ausließ. So blieb es bei dem knappen aber hochverdienten 1:0-Sieg des TSV Schmiden.

TSV Leutenbach:

Pascal Helmrich - Lukas Dietmann, Fabio Höflich (78. Luca Busch), Felix Fleischmann, Philipp Rumpf- Carlo Spranger (84. Marijan Buffi), Anton Föll (69. Marco Zeisel), Tim Schöllhammer, Lars Linsenmaier- Robin Toptanci (Max Ungerathen), Alessandro Siciliano