Sonntag, 16. Oktober 2022, 15.00 Uhr: Kreisliga B1, Saison 2022/2023, 8. Spieltag

TSV Leutenbach I - TSV Neustadt 2:3 (1:1)

Wangbaras Freud ist des TSV Leid

Vorab Kompliment an den TSV Neustadt für eine disziplinierte Vorstellung, welche am Ende mit den ersten drei Punkten in dieser Saison belohnt wurde.

Leutenbach hätte ganz früh im Spiel die Weichen auf Sieg stellen können, vergab aber einen berechtigten Handelfmeter durch einen Fehlschuss in der 3. Spielminute kläglich.

Nach einer halben Stunde die Führung für die Gäste durch Sensationsbude Nr. 1: Freistoß aus 24 Meter Torentfernung auf halbrechter Position über die Mauer direkt ins Kreuzeck. 30 Sekunden später postwendend die Antwort von Leutenbach: Anstoß, Angriff über rechts, Flachschuss am Keeper vorbei ins Netz – Ausgleich durch Emil Schubert.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Leutenbach am Drücker und ging durch den starken und umtriebigen Capitano Steinemann mit einer starken Einzelaktion verdient in Führung. Danach verpasste es LTB den Deckel drauf zu machen und schenkte Neustadt durch Faustball im eigenen Strafraum einen Elfmeter, der eiskalt von „Vince10“ verwandelt wurde. Highlight des Spiels dann Sensationsbude Nr. 2 von Neustadt in der 85. Minute: Jean Babtiste Wangbara nominierte sich selbst für den FIFA-Puskás-Preis mit einem Traum von Schlenzer aus dem Stand in den rechten Winkel. Da konnte man nur anerkennend Beifall applaudieren. Wangbara selbst konnte kaum glauben was sein rechter Schlappen da mit dem Ball gemacht hat…

Leutenbach kam dann noch zu einer Ausgleichschance, aber nach fünf Minuten erfolgloser Nachspielzeit war die Niederlage durch den Schlusspfiff des allzeit souveränen Schiedsrichters besiegelt. Alles in allem viel zu wenig für Leutenbach.

Spieler des Spiels:

Debütant Emil Schubert – erstes Spiel bei den Aktiven, dann gleich über die volle Distanz. Neben seinem Torerfolg ein ständiger Unruheherd als Rechtsaußen. Ganz starke und selbstbewusste Leistung Junge!

 

Kommenden Sonntag (23.10.2022) geht es für den TSV zur TSG nach Buhlbronn (punktgleich, ein Spiel weniger). Mund abputzen, Spiel abhaken und Gas geben!

Spielbeginn ist 15:00 Uhr

Die Zwoide spielt um 12:45 Uhr bei der Vertretung von Hertmannsweiler .